Herren siegen am 7. Spieltag glanzlos

Wednesday, March 13, 2019

Herren Regionalliga 7. Spieltag


 

Am Samstag den 2.3.2019 traten die Herren des TSC Wellingsbüttel gegen den PSV Flensburg an. Mit großer Besatzung und genauso großen Erwartungen reisten die 14 Feldspieler nach Gettorf an. Das Ziel war ganz klar 3 weitere Punkte zu holen, um weiterhin mit um die Tabellenspitze zu kämpfen.

 

Direkt zu Anfang des ersten Drittels konnte das 1:0 für den TSC durch die Nummer 7, Maximilian Holtgräfe erzielt werden. Voller Elan schaffte es Wellingsbüttel, das erste Drittel bis zur Pause hin zu dominieren. Nur an den Abschlüssen ist es letztendlich gescheitert. Mit 2:0 ging es in die erste Drittelpause.

 

Nach einer Ansprache in der Kabine und kurzer Pause wurde versucht, die Führung weiter auszubauen, jedoch vorerst erfolglos. Die Zuversicht erhielt einen leichten Dämpfer durch den ersten Gegentreffer in der siebten Minute durch einen schnellen Konter der Flensburger. Nach einigen knappen Versuchen und Zeitstrafen für beide Seiten konnte Wellingsbüttel knapp vor Ende des zweiten Drittels noch zweimal punkten. Spielstand zur Pause: 4:1.

 

Im letzten Drittel hieß es dann noch einmal, die Führung auszubauen und die drei Punkte zu sichern. Schnell geriet das Team jedoch unter Druck, als Flensburg bereits früh zwei Treffer erzielen konnte und in der siebten Minute auf 4:4 ausglich. Zur Hälfte des letzten Drittels startete dann die Torjagd seitens TSC Wellingsbüttel, um den Sieg doch noch sicher nach Hause zu bringen. Drei weitere Treffer in nur fünf Minuten durch die Jugendspieler Mitja Wey und Frederic Thiele brachten erneut die Führung und einen hart erkämpften Sieg.

 

Insgesamt entsprach das Spiel und das Endergebnis nicht den anfänglichen Erwartungen, jedoch alles in allem ein weiterer verdienter Sieg für die Herren des TSC Wellingsbüttel. Herzlichen Glückwunsch!


 

Share on Facebook
Share on Twitter