U13 Spieltag

Thursday, October 11, 2018

Am 11.10. fuhr die U13 zu ihrem ersten Spieltag der Saison der zugleich die Saison für alle einläutete.In Schwarzenbek angekommen waren die Spieler nervös, aber hoch motiviert alles aus dem Training abzurufen um den Titel wieder nach Hause zu holen. Der Kader für den Spieltag passte mit 12 Spielern fast Perfekt. Das erste Spiel sollte direkt gegen BW96 Schenefeld gehen welche in der Letzten Saison sehr Starke Konkurenten waren. Es sollte im zweiten Spiel dann auch noch gegen die SVE Hamburg aus Hamburg gehen. Ein sehr schwerer Spieltag für uns da wir auch Ausfälle kompensieren und Abgänge hatten sowie Neuzugänge integrieren mussten. 

 

Das Spiel gegen BW96 Schenefeld begann sehr gut für uns so konnten wir schnelle Tore erzielen und den Gegner die meiste Zeit unter Druck setzen und ihnen so keine oder kaum chancen geben. In der ersten hälfte konnten wir so 5 Tore erzielen und ließen nur ein Tor zu. 

Die Zweite Hälfte startete ähnlich wie die erste mit einem frühem Tor für uns. Wir ließen zwar mehr zu aber unser Torwart hielt alles was machbar war. In der zweiten Hälfte schossen wir 19 Tore und ließen nur eines zu, was einen Endstand von 15 zu 2 macht. 

 

Im zweiten Spiel gegen SVE Hamburg wollten wir noch einmal alles geben aber die Konzentration war ein bisschen weg. Es wurde ein enges Spiel wo der Tsc bis zum 3 zu 3 Ausgleich immer hinten gelegen hatte und sich ran kämpfen musste. Der SVE hat die Räume sehr eng gemacht und ließ so wenige Chancen zu. Der SVE war aber nur mit 5 Spielern da weswegen wir den Druck erhöhten und sie viel laufen ließen. Der SVE konnte dem Druck nicht ewig standhalten und so Stand es nach ende der ersten Hälfte 7 zu 4. 

In der Zweiten Hälfte machten wir genauso weiter wie auch schon im ersten Spiel. Wir erhöhten auf 11 zu 4 und 10 Sekunden nach dem 11 zu 5 schossen wir das 12 zu 5 um zu zeigen das wir gewinnen wollten. In den letzten anderthalb Minuten ließen wir uns etwas zurück fallen und fingen uns noch 2 Tore was am Ergebnis wer Sieger wird aber nichts mehr ändert und Stand es am Ende 12 zu 7 für den TSC Wellingsbüttel.

Share on Facebook
Share on Twitter