U13 ist die 4. beste Mannschaft Deutschlands!

Monday, June 18, 2018

 

 

Vom 02.06. bis 03.06. machte sich unsere U13 auf den Weg nach Mülheim an der Ruhr zu den Dümptner Füchsen, um den Titel des Deutschen Meisters zwischen den acht besten Teams auszuspielen.

 

Der TSC reiste mit einer sehr jungen Mannschaft an, somit hatte man sich vorgenommen vor allem Spaß zu haben und neue Erfahrungen zu sammeln. 

In der Gruppenphase traf der TSC auf die Dümptner Füchse, die VfL Red Hocks Kaufering und die Grizzlys Salzwedel. 

 

Der Start in die DM sollte gleich mit dem Eröffnungsspiel gegen den Ausrichter sein. Die Jungs waren hell wach und voll motiviert, sodass es uns gelang schon nach 0:56 Sekunden in Führung zugehen. Doch auch Dümpten gelang es den Ball ins Tor zubringen. In der zweiten Halbzeit konnten die Füchse den Ausgleich zum 6:6 erzielen. Doch dann dominierte Wellingsbüttel das Spiel, sodass es nach 30 Minuten 11:7 für den TSC stand. Best Player in diesem Spiel wurde Janus Dahncke.

 

Das zweite Spiel war gegen die VfL Red Hocks Kaufering. Die Jungs stellten sich auf ein ziemlich schweres Spiel ein. So kam es dann auch: Kaufering gewann durch schöne Spielzüge mit 11:2. Best Player in diesem Spiel ganz verdient: Kilian Meyberg.

 

Das letzte Gruppenspiel war gegen die Grizzlys Salzwedel. Der Sieger aus diesem Spiel konnte sich das Halbfinalticket sichern. Anfangs gab es Chancen auf beiden Seiten. So stand es nach fünf Minuten 2:2. Dann hatte der TSC dem Gegner zu viele Möglichkeiten für Torabschlüsse geboten. So stand es dann zwischen zeitlich schon 2:5 für die Grizzlys. Kurz vor der Pause konnte der TSC nochmal auf 3:5 verkürzen.

In der Halbzeitpause wurde mit den richtigen Worten nochmal alles an Motivation, Wille und Kraft aus den Spielern herausgeholt. Nach knapp drei Minuten wurde ein Penalty gegen uns wegen Schutzraumvergehen ausgesprochen. Unser Goalie Kilian, der nicht mal seit einem Jahr im Tor sitzt, parierte den Penalty. Ein so wichtiger Save! Die zwei Minuten in Unterzahl überstand der TSC ohne Gegentor. In der 9. Minute der zweiten Halbzeit konnte das 4:5 erzielt werden. Leider wurde erneut eine 2min Strafe gegen uns ausgesprochen. Zum Glück wurde 20 Sekunden später eine 2min Strafe für einen Spieler der Grizzlys wegen Handspiels ausgesprochen. Erst als die 2min Strafe gegen uns abgelaufen war, gelang es den Jungs 2 Sekunden vor Schluss den Ausgleich zu erzielen. Die Halle bebte. Keiner konnte realisieren, dass wir uns in die Verlängerung gespielt hatten. Alle wussten: jetzt war wieder alles möglich.
In der Verlängerung gab es gute Chancen auf beiden Seiten. Dann gelang es unserem Kapitän das 6:5 zu schießen! Die Freude war mehr als riesig und das Halbfinalticket war gelöst! Best Player in diesem Spiel wurde Jannes Meyer-Burgdorf.

 

Am Sonntag stand erstmal das Halbfinale gegen den UHC Weißenfels an. Wir wussten uns würde ein sehr hartes Spiel erwarten, wo wahrscheinlich nicht viel zu holen war. Trotz der Überlegenheit von Weißenfels, konnten unsere Jungs gut dagegenhalten und das Ergebnis von 3:19 spiegelt das Spiel nicht wirklich wieder. Am meisten hat die Effizienz beim Torabschluss gefehlt, denn die Chancen waren da. Die Jungs nehmen für die Zukunft viel Erfahrung mit und lassen sich trotz der hohen Niederlage nicht unterkriegen. Best Player wurde unser Jüngster, Theis Kölgen.

 

Das letzte Spiel der DM war das Spiel um Platz 3 gegen die Frankfurt Falcons. Leider wurden die Jungs anfangs viel überlaufen und kamen nicht richtig ins Spiel hinein. So stand es 0:6 zur Pause. Trotz des großen Rückstands haben die Jungs nicht aufgegeben und weitergekämpft. Endergebnis: 3:10. Der Best Player dieses Spiels war Janus Dahncke.

 

Schlussendlich belegt der TSC Wellingsbüttel den 4. Platz und alle sind sehr zufrieden. Wir konnten vor allem durch unseren Team- und Kampfgeist Eindruck hinterlassen. Das Ziel, Spaß zu haben und Erfahrung zu sammeln haben wir auf jeden Fall erfüllt! Es war ein tolles und gut organisiertes Event. Ein großes Dankeschön geht auch an alle Fans, die uns begleitet haben und die Mannschaft lautstark unterstützt haben!

 

Share on Facebook
Share on Twitter