U17 geht als Underdog in DM-Quali – und wird „Sieger der Herzen“

Tuesday, June 12, 2018

Die sehr durchwachsene Saison schien vorbei, doch aufgrund fehlender Teilnehmer an der DM Quali der Region Nord-West, ergab sich für unsere U 17 die Möglichkeit, einmal die Luft des nationalen Floorballs zu schnuppern. 

Mit einem stark dezimierten Kader – Krankheitsausfälle, Laras Begleitung Ihrer U 13 zur DM und die Lizenzierungsregeln von Floorball Deutschland reduzierten die Manpower letztendlich auf 9 Feldspieler und einen Torwart – ging es für den Vierplatzierten der Regionalliga am 01.06.208 nach Mainz.
 

 Das erste Spiel ging direkt gegen ETV, und auch wenn sich unser Team keinerlei Chancen auf den Sieg ausrechnete, gingen die Jungs und Mädels engagiert und konzentriert in das Spiel. Ausgerechnet Nico, der jüngste im Team, erzielte, nach einigen vergebenen Chancen seines großen Bruders das erste und noch 2 weitere Tore. Dann platze auch bei Freddy der Knoten und insgesamt konnte das Team immerhin 8 Tore erzielen. Eine gute Defense sorgte dafür, dass es für den ETV auch „nur“ 15 Tore gab.

 

Das zweite Spiel ging gegen Holzbüttgen musste gewonnen werden, um ins Halbfinale zu kommen. Auch hier zeigte das Team enormen Einsatz und enorme Laufbereitschaft. Nach einem offenen Schlagabtausch konnte der TSC das Spiel mit 8:6 für sich entscheiden.

 

Das Halbfinale am nächsten Tag ging gegen den Meister der Regionalliga NRW, die Dragons Bonn, welche am Vortrag klare Siege gegen Mainz und Schenefeld feierten.

 

Unser Team ging motiviert in das Spiel, allerdings war Bonn, die mit einem 20 Mann Kader angereist waren, den Wellingsbüttlern konditionell überlegen und konnten das Spiel mit 11:2 deutlich für sich entscheiden.

 

Im Spiel um Platz 4 gegen Schenefeld, den Verlierer des zweiten Halbfinals gegen den ETV ging es um nichts mehr und entsprechend locker gingen unsere Jungs und Mädels in das Spiel. Dass hieraus eine Spassveranstaltung gemacht wurde, kam bei den gegnerischen Spielern zwar nicht so gut an und führte anfangs offensichtlich zu einigen Verwirrungen – nach dem ersten Drtíttel führte der TSC 2:1 – aber die Spielereltern der gegnerischen Mannschaften fanden die Einstellung des Teams einfach gut.

 

Von vielen Anwesenden (Offiziellen, Spielereltern und Gegnern) wurde unsere Mannschaft für ihre Einsatzfreude, ihren Kampfgeist und die unglaubliche Kondition immer wieder gelobt. Die U 17 hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen und mit diesem Turnier den TSC in der deutschen Floorballwelt ein wenig bekannter gemacht. 

Share on Facebook
Share on Twitter