1. Herren siegen gegen Tabellenführer

Sunday, March 4, 2018

Heute sollte es endlich sein! Revanche geglückt!

 

Nach einer unnötigen Niederlage im letzten Spiel gegen Schenefeld, der dem TSC den 2. Platz kostete, wollte man sich heute mit geschlossenem Mannschaftsgeist die verlorenen Punkte vom noch ungeschlagenen Tabellenführer ETV zurückholen. Außerdem stand noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, wo man nur knapp in der Verlängerung verloren hatte.

 

Der ETV begann wie erwartet Druckvoll und wollte sein Passspiel in der Hälfte des TSC verlagern. Jedoch stand die Defensive sehr gut und so konnte man das ein ums andere mal schöne Konter setzen. So passierte es, dass Daniel nach Balleroberung sehr schnell reagierte und einen langen Pass zu Max spielte. Max fackelte nicht lang und nahm den Ball direkt zum 1:0 ins Netz. Nur 2 Minuten später konnte der TSC in Person von Freddy auf 2:0 erhöhen. Nun erhöhte der ETV die Schlagzahl und kam auch vermehrt zu Abschlüssen, die aber der Goalie des TSC zu parieren wusste. Kurze Zeit später erhöhte der TSC erneut durch ein schönes Solo von Max auf 3:0. Der ETV schien Sprachlos und wusste bis 3 Minuten vor der Pause nicht, was sie tun sollen und kamen eher durch Zufall zum Anschlusstreffer. Mit einem 3:1 aus Sicht des TSC ging es in die Drittelpause. 

 

In der Pause war man sich einig. Heute bleiben die Punkte bei uns. Der Start des zweiten Drittels begann Schwungvoll und Max konnte direkt nach einer Minute auf 4:1 erhöhen. Nach dem Tor  nahmen die Fehler in den Reihen des TSC zu und der ETV spürte, dass hier noch was geht. Innerhalb von 5 Minuten schaffte es der ETV durch eine sehr Druckvolle Phase das erste Drittel wieder zu egalisieren und hatte sogar die Führung auf dem Schläger. Jedoch rettete sich der TSC mit dem 4:4 in die Pause. 

 

Nach einer guten Ansprache vom Trainer, war die Mannschaft sicher, dass wir dies noch packen. Man müsse nur wieder die Ruhe, das Stellungsspiel und die Konzentration vom ersten Drittel zurückholen.  Leider sind wir einen Tick zu spät wieder auf der Platte gewesen, sodass wir gleich vom Anpfiff an in Unterzahl spielen mussten. Das der ETV zeitgleich mit uns rauskam, wurde anscheinend nicht bemerkt. 

 

Der TSC schaffte es wieder sein Spiel aus dem ersten Drittel zu spielen und konnte die 2 Minuten Unterzahl erfolgreich überstehen. In der 5 Minute war es wieder Max der den TSC mit 5:4 in Führung brachte. Der ETV hielt weiter dagegen und es entwickelte sich eine spannende Partie. Der ETV konnte innerhalb von 2 Minuten 2 Tore schießen und ging selbst das erste Mal in Führung. Der TSC gab sich dennoch nicht auf und biss sich in das Spiel hinein und wurde 5 Minuten vor Schluss mit dem 6:6 belohnt. Der Druck des ETV nahm wieder zu. Doch konnte die Defensive und der gut aufgelegte Goalie des TSC schlimmeres verhindern und man selbst zu einigen guten Möglichkeiten kommen. 3 Minuten vorm Ende hatte Max nach Vorlage durch Mitja, wieder die Führung erzielt. Der ETV nahm seine Auszeit. Unser Trainer spornte uns nochmals an und gab zu verstehen, dass wir nun nichts mehr anbrennen lassen wollen. Der ETV warf nun alles nach vorn und so konnte Mitja nach einem schönen herausgespielten Konter den Schlusspunkt zum 8:6 Sieg ebnen.

 

Der Jubel nach dem Spiel war groß. Man hatte seine verlorenen Punkte aus dem Spiel gegen Schenefeld zurückgeholt und zudem noch den ungeschlagenen Tabellenführer als einziges Team in dieser Saison bisher, Punkte abluchsen können. Wieder war es eine starke Teamleistung und Kampfgeist, die zum Sieg und den 2. Platz führten. Zudem war es überhaupt der erste Sieg für den TSC über den ETV seitdem wir in der Regionalliga spielen.

 

Wir bedanken uns beim ETV 2 für ein super spannendes und auch faires Spiel.

 

Share on Facebook
Share on Twitter